carte_type_installation_besoin_medium.jpg
carte_type_installation_besoin_small.jpg

Services Methoden

GIS-Ana­ly­se und Kar­to­gra­phie

Veloparkieranlagen an ÖV-Schnittstellen

Geographische Informationssysteme (GIS) sind ein wichtiges Hilfsmittel, um räumliche Fragestellungen in Zusammenhang mit der Veloparkierung zu beantworten.

In Genf wurde das bfm beauftragt, Grundlagen für eine Beurteilung der Veloparkieranlagen an den wichtigsten ÖV-Knoten im ganzen Kanton zu erarbeiten. Auf Basis einer Erhebung wurde eine GIS-Datenbank erstellt, die für alle Anlagen über die Qualität der Einrichtung, die Zahl der vorhandenen Abstellplätze oder auch über die fehlenden Plätze Auskunft gibt. Die Studie zeigt, dass im Kanton Genf an den wichtigsten ÖV-Knoten insgesamt rund 12‘000 Abstellplätze für Velos fehlen.

Planungsgrundlage für öffentliches Veloverleihsystem

Bikesharing wird in Kleinstädten mit bis zu 30‘000 EinwohnerInnen weltweit noch wenig angeboten.

Das bfm liefert für die Verantwortlichen hilfreiche Entscheidungsgrundlagen indem es BikeSharing-Standorte mit den Hauptdestinationen abstimmt und die räumliche Deckung des Netzes genau ermittelt. GIS-gestützte Karten sind für diese Potenzialabschätzung und die Netzplanung besonders nützlich und geben über die Visualisierung wertvolle Informationen.