bulle_velo_small_img_0224_medium.jpg
bulle_velo_small_img_0224_small.jpg

Verkehrsplanung Lokale Verkehrslösungen

Ak­ti­ons­plan Velo, Bulle

Bilanz und Ausblick

Die Stadt Bulle entwickelt seit 2015 ein umfassendes Massnahmenpaket, um die alltägliche Velonutzung zu erhöhen. Diverse Massnahmen wurden bereits umgesetzt: Befragung der Bevölkerung, Veröffentlichung eines VELOguides, Erhebung und Verbesserung von gefährlichen Stellen über die Meldeplattform «velophone», Verbesserung der Veloabstellplätze, Erstellung eines Monitoringsystems, Projektstudie für eine Velostation, regelmässige Informationen etc.

Im Jahr 2018 werden folgende neuen Massnahmen in Angriff genommen: Sensibilisierungsaktion für Jugendliche, Realisierung eines Signalisations-Konzeptes, Bereitstellung von Velopumpen sowie eine Kommunikationskampagne.

Das bfm ist beauftragt, die Behörden in der Umsetzung dieses Aktionsplanes zu begleiten. Für eine Stadt dieser Grösse (20’000 EinwohnerInnen) ist das Vorhaben in der Romandie beispielhaft und einzigartig.

Bild: Agence MEO