Den Newsletter im Browser anschauen.
Hintergrundbild

bfm-Newsletter

Trennlinie

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Liebe Kundinnen, Partner und Freundinnen

Die Zeit zwischen Veränderungen in der Gesellschaft, in der Ökologie und der Wirtschaft wird immer kürzer. Vor diesem Hintergrund hat Martin Wälti soeben eine Ausbildung als «Change Manager SGO» erfolgreich beendet. Das bfm-Team freut sich über die zusätzlichen Kompetenzen, die dadurch laufend in unsere Tätigkeiten einfliessen.

Viel Vergnügen bei der Lektüre! Ihr bfm-Team
www.bfmag.ch

P.S.: Suchen Sie zentral gelegene Sitzungszimmer in Bern oder Burgdorf?
Auch dafür sind wir gerne für Sie da. Mehr

Bild teamfoto_impuls_mobilitaet_stehend_gross_2.jpg

bfm leitet neu die Geschäftsstelle «Impuls Mobilität» der Stadt Zürich

Das Angebot «Impuls Mobilität» bietet für Unternehmen und Gewerbe Beratungsleistungen für betriebliches Mobilitätsmanagement an. Neu erhalten auch Akteurinnen und Akteure fachliche Unterstützung zu Verkehrs- und Mobilitätsfragen bei Planungs- und Bauprojekten sowie im Bereich Wohnen und Wohnungsbau.

Kanton und Stadt Zürich haben die Aufgaben der Geschäftsstelle je neu ausgeschrieben. Für die Stadt Zürich übernimmt neu das bfm die Leitung der Geschäftsstelle. Gemeinsam mit unseren Projektpartnern Rapp Trans AG und der Stiftung myclimate in Zürich bilden wir ein aktives und vernetztes Beratungsteam: René Estermann, Yves Gasser, Kai Landwehr, Martina Dvoracek, Julien Floris, v.l.n.r.

Mehr

Bild strassenraum_fussweg_schulweg1.jpg

Delémont setzt auf den Fuss- und Veloverkehr

Die Stadt Delémont verfügt neu über eine fundierte Planungsgrundlage sowie eine langfristige und verbindliche Förderstrategie für den Fuss- und Veloverkehr. Der vom bfm erarbeitete Richtplan Langsamverkehr legt sowohl die Ziele bis ins Jahr 2030 als auch die Fuss- und Velowegnetze fest. Auch beinhaltet er einen Aktionsplan. Wichtige Eckpfeiler sind die Verbesserung der Barrierefreiheit, die Entschärfung gefährlicher Kreuzungen, der Aufbau eines Velo-Hauslieferdienstes sowie die Erhöhung der personellen und finanziellen Ressourcen für den Langsamverkehr.

Mehr (F)

Bild mobxpert_sechselaeutenplatz.jpg

«mobXpert» ist lanciert

Das interaktive Lehrmittel «mobXpert» für Gymnasien und Berufsschulen ist lanciert: Die Jugendlichen erfassen ihre zurückgelegten Strecken während einer Woche und werten sie bezüglich Umweltwirkung und Kosten aus. Anschliessend vergleichen sie ihre Werte untereinander und erfahren, wie sie diese mit einer Verhaltensänderung beeinflussen können. Die verschiedenen Mobilitätsthemen werden mittels Themendossiers im Unterricht behandelt. Das bfm hat bei der Konzeption und den vertiefenden Dossiers mitgewirkt.

Mehr

Bild davidhaeggi_2016.jpg

David Häg­gi ver­stärkt das bfm-Team

Wir erweitern unser Team mit dem Verkehrs- und Raumplaner David Häggi und heissen ihn im bfm-Team herzlich willkommen. Er ist ausgebildeter Raumplaner mit Abschluss an der Technischen Hochschule Rapperswil. David Häggi wird insbesondere die Verkehrsplanung verstärken.